Raiffeisenbank Aschberg eG passt Filialnetz an.

Holzheim. Die Raiffeisenbank Aschberg eG passt ihr Filialnetz dem sich verändernden Nutzungsverhalten der Mitglieder und Kunden an. Aus diesem Grund werden zum 30.09.21 die Filialen in Aislingen und Glött geschlossen. Die Selbstbedienungsbereiche mit den SB-Geräten bleiben unverändert bestehen. Die bekannten Kundenberater und Servicemitarbeiter werden den Mitgliedern und Kunden weiterhin in der Filiale in Holzheim zur Verfügung stehen. Die Filiale in Glött wird zum Versicherungscenter der Raiffeisenbank Aschberg eG umgestaltet. Somit entsteht ein Treffpunkt für Kunden mit allen Themen rund um Versicherungen. Was mit dem Gebäude in Aislingen geschieht, ist noch offen.

 „Vorstand und Aufsichtsrat haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht“, so Josef Negele Vorstandsvorsitzender. Die Anforderungen der Kunden an eine Bank ändern sich rasant. Die täglichen Bankgeschäfte werden verstärkt telefonisch, online oder mobil mit der Banking-App getätigt. Dies führt dazu, dass immer weniger Kunden Filialen besuchen. Bereits heute werden der überwiegende Teil der Serviceleistungen von Kunden telefonisch über KundenServiceCenter oder über das digitale Angebot abgewickelt.

Für die Bank bedeutet dies, dass die neuen Kommunikationswege weiter ausgebaut werden müssen. Gleichzeitig ist es ihr Auftrag betriebswirtschaftlich im Sinne aller Mitglieder zu denken und die Kosten im Blick zu behalten. Durch die Konzentration des Filialnetzes gelingt es, den Kunden auch zukünftig bestmöglichen Service mit umfangreichen Öffnungszeiten und persönliche Beratungen in der Region zu garantieren. Und zeitgleich das digitale und telefonische Angebot, entsprechend der Kundenwünsche, zu erweitern. „Wir sind uns sicher, dass unsere Kunden diese Schritte nachvollziehen können, auch wenn es zunächst eine individuelle Veränderung bedeutet“, beschreibt Negele.

„Wir hätten diesen Schritt unseren Mitgliedern gerne persönlich an der jährlichen Generalversammlung im Juli mitgeteilt. Leider lassen die bayerischen Corona-Verordnungen, trotz dem aktuellen Inzidenzwert, keine Versammlungen mit mehr als 50 Personen in Innenräumen zu. Wir hoffen hierfür auf das Verständnis unserer Mitglieder“, so Matthias Vogel Vorstand. Für individuelle Fragen stehen Vorstand und Aufsichtsrat gerne zur Verfügung. „Die Generalversammlung 2021 planen wir in digitaler Form im Herbst“, so Thomas Geißler Aufsichtsratsvorsitzender.

 

Die Raiffeisenbank Aschberg eG ist eine mittelständische Genossenschaftsbank mit fast 125-jähriger Tradition, einer Bilanzsumme von 350 Millionen, 68 Mitarbeitern, über 12.000 Kunden und über 6000 Mitgliedern. Das KundenServiceCenter ist unter 09075 9594 -0 zu erreichen. Weitere Informationen werden unter www.rb-aschberg.de zur Verfügung gestellt.

 

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern in diesem Artikel die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.